Anders als die Anderen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Das wohl interessanteste Nordlicht
   Sebastian

Webnews



http://myblog.de/german-girl

Gratis bloggen bei
myblog.de





hab seit heute INTERNET

Hallo!
Ach ja, ich sitz hier grad an meinem Schreibtisch, ess eine Tiefkühl Pizza und schreibe mal wieder etwas für meinem Block! Diesmal sitz ich aber nicht an menem altem PC sondern an meinem neuen tollem Laptop!!!!! Ein HP nx 9420(man gut das es an dem Teil dran stehtlol).
Und es gibt noch was neues! Ich hab jetzt angefangen zu studieren und wohne im schönen(haha) Furtwangen mittem im Schwarzwald. Wohne im Studentenwohnheim in ner 2er WG mit noch nem Mädel zusammen, ist ganz ok! Mein Zimmer ist zwar echt super klein, aber ich habe nen Balkon um meine Nikotin-Sucht zu stillen! Wenigstens was! Und n Fernseher hab ich auch noch nicht! Aber jetzt wenigstens den Laptop, wenn auch noch kein Internet(ist aber in Auftrag) aber das kann ich ja auch in der Hochschule nutzen!
Ist schon krass, ich werd jetzt echt langsam erwachsen. Und weil ja quasi ein neuer Lebensabschnitt beginnt hab ich mich gleich(mal wieder) mit meinem langjährigem besten Freund gestritten, diesmal hab ich aber gleich alle Register gezogen und „Schluss gemacht“.
Das klingt jetzt echt blöd. Na ja! Wir haben uns ja eh sehr oft gestritten, über die dümmsten Sachen und er hat mich fast nie richtig ernst genommen und alles was ich für ihn gemacht hab wurde als selbstverständlich angesehen. Es kam zwar immer mal n „ehhmm, ja, danke Steffi“, aber das kam mir meist echt erzwungen vor, so auf dem Motto:“hmmm, scheiße, wie hieß dieses Wort noch mal wo Mutti immer gesagt hat das ich es sagen soll…mist, das soll doch so wichtig und höflich sein….man soll es immer sagen, hat Mutti jedenfalls gesagt, wenn einem wer geholfen hat oder was gegeben hat…..fuck…ich sag das so selten…mit D fängt es an….hmmmm.. daaaa…. DANKE!! Ja genaus, das wars! Ich glaub das will sie jetzt hören….bestimmt….“
Und dieses mal ist er echt zu weit gegangen! Er hat ja mit seiner Ausbildung schon am 01.09. angefangen und da war ich ja noch zu hause! Ich hab ihm dann beim Umzug geholfen und bin noch die ersten 5 Tage mit dageblieben, damit er nicht so allein ist und ich wollte ja noch n bisschen Zeit mit ihm verbringen. Da war auch noch alles in Ordnung! Ich hab sauber gemacht während er arbeiten war, hab ihn auf Arbeit besucht(5km Fußweg) und hab ihm was zu Essen gekocht! Kaum bin ich weg, meldet er sich nicht! Hätt ich nicht durch Zufall seine Mum getroffen hätte ich noch nicht mal gewusst wann er nach hause kommt, weil er wollte sich ja noch von mir und seinem besten Kumpel verabschieden. Er hat auf keine meiner SMS reagiert! Als er an dem Wochenende dann da war, hab ich ihn Nachmittags angerufen und gefragt ob wir dann nicht vielleicht mal was machen wollen, ich hab ihn auch vermisst und das ist ja quasi unser letztes WE „Ja klar, ich versuch auch schon den ganzen Tag dich anzurufen, aber du gehst ja nicht ran!“ Er hat einmal bei mir zu hause angerufen(haben ne ISDN Anlage) und einmal auf meinem Handy, allerdings beide male mit unterdrückter Nummer, dann kann ich ja auch nicht zurück rufen! An dem Abend war er bei mir, wir lagen auf dem Sofa und haben TV geguckt! Nach dem er fast eine Stunde neben mir liegt sagt er: „ehmm, na ja…ich hab dich auch vermisst!“(und dazu dieser Dackelblick) Ich:“Und da brauchtest du jetzt ne Stunde um mir das zu sagen!??!!“ „na ja, du weißt doch, das ist doch sone Männer-Sache!“
Und da fragt man sicher warum manche Frauen lesbisch werden! Aber ich glaube ja an das gut im Mann ehhh Mensch ;-) und hab ihn dann umarmt!
Dann ist er wieder weggefahren und von da an herrschte Funkstille. Aber totale. Er hat wieder auf keine SMS reagiert und ich hab schon allein aus Prinzip nicht angerufen! Während er sich mal wieder in stillschweigen hüllte, verabschiedete ich mich von meinen Freunden und Familie, packte alle meine Sachen und zog um. Einen Tag nach meinem Umzug(und er wusste wann es los geht) schreibt er mir doch tatsächlich ne SMS und sagt das er Stress hatte…blablabla…und er sicher aber noch mal melden wollte bevor es bei mir losgeht und wann es denn soweit sein. Ich war so wütend wie noch nie. Hab ihm dann nach 2 Stunden zurück geschrieben(„frische“ Wut in 160 Zeichen ist einfach nicht möglich) und ihm gesagt das ich sauer bin und das es(bzw er) mich ankotzt. Ständig muss ich mich melden in der hoffnung so unsere Freundschaft aufrecht zu erhalten und ich habe auch das gefühl das mir mehr an ihm bzw an unserer Freundschaft liegt als ihm.
Und auf diese SMS habe ich dann echt keine Antwort erhalten.
Ich habe dann mit unserem gemeinsamen gutem Freund telefoniert und der sagte das mein bester Freund nicht wüsste was denn schon wieder los sei(AHHHHH) und das es ihn stört das ich denke das sich immer nur alles um mich drehen muss. Als ich da gehört habe konnte er froh sein das ich in Furtwangen und er bei Hannover wohnt, ansonsten wäre ich hingefahren und hätte ihm so richtig n paar in seine dämliche Fresse gehaun.
Eine Wochen dieser SMS hat er mich dann angerufen mit dieser typischen weinerlichen Baby-Stimme und rumgeschleimt-bei so was könnte ich echt immer das kotzen kriegen. Aber ich hatte ja nun echt die Schnauze voll und hab ihn gleiche mal gefragt warum er nicht auf meine SMS geantwortet hat, antwort: blablabla…viel stress auf arbeit…blabla…nicht wissen was los….blabla…erst mal bisschen gewartet….blabla
Fassen wir das mal zusammen 1. Stress, 2. weiß nicht warum ich das schreibe.
ABER dann sagte er noch: „Ich weiß, ich hab mich jetzt einen Monat nicht gemeldet und das tut mir auch leid….“
Aber ich dachte er weiß gar nicht warum ich sauer bin???? Komisch.
Er hat dann noch weiter rum getextet…blabla…und ich solle mal nicht vergessen das er jetzt schon den ganzen Monat gearbeitet hat(nein niemals würd ich das vergessen, da denk ich nur dran, Arschloch). Ich hab dann irgendwann gesagt das ich es verstehe wenn er soviel Stress hat und ich dann natürlich nicht will das er dann auch noch an mich denken muss und sich verpflichtet fühl mir noch ne SMS zu schreiben um mal zu fragen wie es mir so geht. Das sehe ich natürlich vollkommen ein das er da keine Zeit mehr hat für seine beste Freundin. Dann hab ich noch gesagt das ich ihm viel Spaß in Nienburg wünsche und das er auf sich aufpassen soll. Und dann habe ich aufgelegt.
Vor lauter Stress hat er bis heute(Mittwoch) noch nicht geschafft mich noch mal anzurufen-obwohl er das laut unserem Kumpel machen wollte-und ich glaube auch nicht das er das noch mal macht.

Ich wollte einfach nur das er mich mal fragt wie es mir geht und wie es mit dem Umzug voran geht, aber das war anscheinend zuviel verlangt.

So, jetzt geh ich mal abwaschen um meine „wieder aufgeflammte“ Wut an meinem tollem Ikea Geschirr auszulassen. ;-)

Wie es hier in FUWA(lol) ist, schreíb ich das nächste mal


Dann mal ADE
11.10.06 21:33


mal was ganz anderes

sitz hier grad auf meinem bett, in meinem, wie ich schon sagte sehr kleinem zimmer, und hab mir gedacht ich mach heut mal was ganz anderes. was total cooles und revolutionäres... ihr werdet es kaum glauben, aber ich werde heute mal nicht, wie sonst immer, nur rum mäckern, kein blatt mehr an allen möglichen leuten lassen und mir das maul zerreißen, NEIN!!!!
heut werde ich, mensch ich bin ja selbst schon ganz aufgeregt und bekomm kaum noch luft, etwas ganz nettes und liebes über meinen einen langjährigen, treuen freund schreiben, der mir wahnsinnig viel bedeutet.
sein name ist holger und eigentlich weiß keiner meiner freunde das es ihn gibt. nein-er ist nicht imaginär, ich hab ihn halt nur nie jemanden vorgestellt. er ist mir auch nicht peinlich (und ich ihm auch nicht, hoffe ich jedenfalls) oder so, er ist halt nur was ganz besonderes.

haha, nein das war ein witz, holger gibt es nicht. das hab ich jetzt nur geschrieben um den, um den es eigentlich geht, zu ärgern. denn dieser junge mann hat heute gefragt ob er auch ab und zu mal hier drin vorkommt(nebenbei, er ist der einzige meiner freunde der weiß das ich das hier schreibe)und da hab ich gesagt"nein, du bereitest mir viel zu wenig kummer".
aber ich bin ja heute mal total revolutionär und schreibe was positives. und zwar über einen menschen der mir echt total wichtig ist und der heißt sebastian.

sein kleiner bruder ist mit mir zusammen eingeschult wurden, aber der war irgendwie...hmm...wie soll ich sagen.... anderst, ja das ist treffend. und sebastian mochte ich auch nicht(hmm, jetzt wo ich auch schreibe weiß man das ich den kl bruder nicht mochte....egal). ich fand ihn, also sebastian(na ja den anderen ja auch) voll blöd, aber aus unterschiedlichen gründen. sebastian war voll überheblich (ist er heut noch um ehrlich zu sein, aber nein, ich will ja was nettes schreiben ;-) ) und halt blöd. so was das ja nun mal früher, da fanden die kleinen mädels die jungs noch blöd.
sebastian war halt n bisschen abgedreht und als ich dann auch noch zusammen mit cossi als einzige aufs gymnasium gewechselt bin, natürlich auf das wo sebastian auch war, fand ich ihn noch blöder(obwohl ich vorher dachte das er sich selbst ja nun echt nicht merh toppen kann-aber wunder gibt es ja immer wieder). weil ich kannte ja keinen außer cossi und der dummbatz latscht dann natürlich immer mit dem großen tollen sebastian mit und ich war ganz alleine(aber natürlich nicht lange, ich habe ganz schnell, ganz viele neue freunde gefunden :-P ). und dann, eines tages, habe ich angefangen mit den beiden zusammen vom bus zur schule zu gehen. und meine fresse, der junge hat es nicht nur einmal geschafft sich selbst zu toppen, nein, er hat es echt ein zweites mal fertig gebracht mich davon zu überzeugen das er noch blöder ist als ich ohne hinschon dachte. cossi fand natürlich alles ganz toll was er so von sich gegeben hat. aber ich...nee! ich fand ihn ja blöd(und wie!!)!
ich denke mal, diese anfängliche fehleinschätzung(hey, wie gehoben) kam zustande(hey, das hört ja gar nicht mehr auf, das studium scheint zu wirken hehe) weil ich die hälfte...na ja gut...ein dreiviertel von dem was er erzählt hat nicht verstanden hab(und ich bin überzeugt davon das sebstian selber auch nicht alles verstanden hat von dem was er morgen für morgen geprädigt hat). als ich dann aber älter wurde verstand ich ihn mehr und mehr und dann fand ich ihn gar nicht mehr so doof. ich unterbrach seinen monolog immer öfter (na gut, cossi hat auch immer mal was gesagt, aber sinnlose kommentare oder wiederholungen von dem was vorher gesagt wurde nur mit nem anderen satzbau zählen nicht) und somit wurde daraus immer mehr ein dialog. und dann entdeckten wir unsere gemeinsame leidenschaft...cossi dumm machen!!! aber so richtig!!! natürlich bekamen andere auch immer mal ich fett weg(sagt man das so??), aber cossi am meisten! hehe
ja ich glaube das ist der perfekte grundstein einer guten freundschaft. denn ich finde wenn man jemanden nicht mag, verschwendet man unendlich viel zeit damit, gründe zu finden warum das so ist. d.h., obwohl man jemanden nicht mag denkt man über ihn nach... schon komisch oder. aber na ja, ich will heute über sebastian schreiben.
cossi, er und ich waren also das perfekte dreiergepann. sebastian=der intellektuelle(hmm, oder vielleicht besser der redner??), cossi=der dumme und ich=die frau. wir waren oder besser sind aller echt perfekt in unseren rollen.
das gute an den beiden war halt immer, sie haben sich perfekt ergänzt(jedenfalls für mich). mit cossi konnt ich "kuscheln" und mit prilli reden. was will eine frau mehr???
zurück zu sebastian.
er war halt echt immer da wenn ich wen zum reden brauchte und er kann echt wahnsinnig gut zuhören. egal was ich hatte...er hat zugehört und mich so manches mal in die schranken gewiesen oder wenn ich aufbauende worte brauchte, dann hat er die gesagt. in der hinsicht könnte man echt meinen er ist ne frau!
bevor ich nach amerika gegangen bin war ich so verdammt froh das es ihn gab. ich hab mich ja davor mit cossi gestritten und er hat dafür gesorgt das wir mit einander reden. er hat mir gesagt das ich nicht traurig sein soll, sondern versuchen soll das beste draus zu machen und er sich für mich freut das ich das mache. er war einfach nur da und hat verdammt viel zeit mit mir am see verbracht. viele sonnenuntergänge gesehen, unzählige zigaretten geraucht und auch so einiges getrunken.
als ich dann wieder kam war er auch wieder da. ich war sicher(ja ok ich weiß das ich es war) unausstehlich als ich wieder in deutschland war, aber er war wieder da und hat zugehört. dann ist er aber nach dänemark gegangen zum studieren. aber selbst das hat unserer freundschaft nicht geschadet.
als er dann nach einem jahr das studium wieder abgebrochen hat und zurück kam, haben wir aber erst so richtig viel zeit miteinander verbracht. so blöd wie das jetzt auch klingt, ich bin wahnsinnig froh dass das studium da nichts für ihn war, denn dann hätte ich so einiges verpasst.
ihm verdanke ich das ich in meine letzen biotest 15 und letzten physiktest 13 punkte habe. nee, nicht etwa weil wir zusamen gelernt haben, sondern weil er von seiner dummen exfreundin so was von der maßen verarscht wurde, das ich schnell in einer stunde versucht habe alles zu lernen, zu ihm gefahren bin, getrunken habe und nur n paar stunden geschlafen habe!! (das hätte ich vorm mathe abi vielleicht auch mal machen sollen)
dieses eine jahr war so zusagen das "sebastian-jahr", mein "sebastian-jahr". geprägt von unzähligen guten, interessanten und witzigen gesprächen. vielen ziegaretten und mc donalds besuchen und..... ach was weiß ich nicht noch alles. aber jetzt wo ich hier in furtwangen bin, hab ich doch das gefühl, das es doch noch immer nicht genug war. ich habe diesen unheimlich tollen typen immer noch nicht satt. und egal wie oft ich mich auch schon über ihn geärgert hab, ich kann einfach nicht genug von ihm bekommen...
er ist inzwischen einfach schon viel zu wichtig für mich gewurden und ich kann und will nicht mehr ohne ihn!(gott wie dramatisch)
und was ich ihm ganz hoch anrechne: er hat sich für eine hausaufgabe von mir verweiblichen lassen... sabine singer...:-D

für mich gibt es mehrere dinge die einen besten freund ausmachen. ein bester freund sollte einen natürlich gut kennen, sollte einem schon an der nasenspitze ansehen wenn was nicht stimmt und wenn es so ist sollte er für einen da sein(auch wenn man dafür vielleicht selber zurück stecken muss). er sollte nicht immer nur alles als selbstverständlich hinnehmen sondern auch mal danke sagen und eine gegenleistung bringen. das klingt jetzt vielleicht doof, aber angenommen du gibst immer wen kippen-irgendwann willst dann auch mal eine. oder du lässt immer wen abschreiben-irgendwann kann der abschreiber ja auch mal was für dich tun. oder ganz anderst, du bist immer für jemanden da und ich finde du solltest dann erwarten können, das der jenige auch für dich da ist wenn es dir schlecht geht.
und genauso ist sebastian. egal was ist, er ist für mich da. egal was ich brauche, er hilft mir.

und genau deswegen ist er mein bester freund, weil ich mich auf ihn verlassen kann und für mich da ist.

erst konnte ich ihn also nicht leiden, dann war er ein guter freund, aber in den letzten drei wochen ist mir klar geworden, dass hier dringend eine beförderung(und eine entlassung) nötig ist.

Ich hab dich lieb mein kleiner und bin immer für dich da!




P.S.: ich hoffe es gefällt dir

P.P.S.: natürlich neige ich manchmal(aber nur gaaaanz selten) zu übertreibungen...hehe(aber nicht was den schluss angeht)
außerdem ist es jetzt schon halb 1, ich bitte also tpipehelfr(hehe) zu verzeihen! und die rechtschreibung is hier eh nach dem steffiduden
24.10.06 00:34


I love you

bin grad von meiner 2. fh party gekommen. es ist noch nicht mal 12 und ich bin schon wieder hier, hab aufgeräumt, mich abgeschminkt, ess nen joghurt und tippe. sehr enttäuchend wenn ihr mich fragt.
vor 2 wochen war ja schon mal eine, die war wesentlich besser.
es fing ja schon am eingang an. es ist ja voll trendy den leuten die eintritt bezahlt haben nen stempel zu geben, damit man für den rest des abends "gebrandmarkt" ist und jeder weiß das man bezahlt hat! wenn die dinger wenigstens am nächsten tag wieder abgehen würde . . . man könnt ja auch bändchen verteilen aber stempel sind ja billiger, versteh ich ja. aber wenn es schon sein muss, dann doch bitte nicht "I LOVE YOU" in großbuchstaben, ca 7cm lang und zu allem überfliss auch noch in ROT.... ahhhhhh... das heißt wenn ich morgen irgendwo hin will, komm ich nicht drumherum mir an dieser stelle die obersten 3 hautschichten abzuschrubben in der hoffnung das man es dann nicht mehr sieht....
der dj war diesesmal auch net so prall und es gab kein becks gold, nur becks oder becks green lemon. und alles im allen hat der eintritt auch noch nen euro mehr gekostet! lag sicher an dem tollen stempel ... scheißverein!!!

sonst war die tage nicht so viel los. gestern war ich in deutschlands höchst gelegener studentenkneipe...war ganz ok. bisschen versifft das teil, aber es gibt schlimmeres(wie zum bsp rote i love you stempel).
morgen werd ich erstmal ausschlafen. is irgendwie woll schlimm hier, bin die ganze zeit müde, egal wie lang ich geschlafen habe... ist vielleicht die höhenluft hier ;-)

werd jetzt mal noch n bissel rumsurfen!

guts nächtle
27.10.06 00:05


ein paar kleine veränderungen

keine sorge, ich bin immer noch die gleiche und werde auch weiter das gleiche schreiben, na ja, nicht das gleiche, aber im gleichen stil! aber wollte einfach mal ein klein wenig die farben ändern!

eine wunder schöne gute nacht an alle
27.10.06 23:38


. . . langeweile . . .

Hallihallo!
Bin grad voll erstaunt, wohn jetzt schon seid nem Monat hier…krass krass
Hab mich auch schon recht gut eingelebt und mir macht es spaß. Wollte ja eigentlich mich voll auf das Studium konzentrieren und immer gleich alles machen und immer mal wieder Wiederholen. Aber ich hab natürlich gleich mal wieder alle meinen guten Vorsätze über Bord geschmissen. Wie sich das eben für mich gehört. Ich hab mir noch nichts aus den bisherigen Vorlesungen angeguckt und mache einfach immer das was mir gefällt! Na ja, wär ja auch ein Wunder gewesen wenn es anders gewesen wär. Außerdem bin ich ja jetzt Student bzw Studentin und das hier soll ja jetzt bekanntlich die beste Zeit meines Lebens werden… na mal sehen.
Grad im Moment drücke ich mich mal wieder erfolgreich vor meinen Mathe Hausaufgaben! Schlimm so was oder?! Zumal ich muss sie Dienstag haben und morgen hab ich bis um 7 Vorlesung und dann will ich zu Heike. Eigentlich muss ich sie ja also heute machen, mir bleibt nichts anderes über. Aber zum Glück hab ich ja noch keinen Fernseher, da kann ich mich also auch nicht damit ablenken sonder muss den Mist machen. Aber jetzt mal wirklich… wozu werde ich diesen Mist mal brauchen?? Einen indirekten Beweis. HALLO??? Ich dachte ja schon der Mist den ich am Gymnasium gemacht habe ist doof gewesen, aber hier blicke ich echt nichts und ich weiß jetzt auch wirklich nicht warum ich es mache. Damals (wenn ich das schreibe fühle ich mich echt alt) hat uns unsere Lehrerin wenigstens noch gesagt warum und wofür das alles mal ist, aber unsere Professorin jetzt ist irgendwie voll fürn Arsch. Das ist so: wir machen das jetzt, es ist nicht Klausur relevant, aber man muss das trotzdem mal können. Toll… dafür kann ich mir auch nichts kaufen. Aber es bring jetzt eh nichts wenn ich mich da wieder drüber aufrege. Trotzdem… dummes Stück.
Dieses Wochenende war ich bei meiner großen Schwester. Wir haben Quitten Gele gemacht. Das ist echt ne komische Frucht. Hab die noch nie vorher gesehen und man kann sie ja auch nicht so(also frisch vom Baum) essen. Sieht so aus wie ne Mischung aus Apfel und Birne. Komisch eben. Hab dann gefragt ob man die roh nicht essen kann weil sie giftig ist oder weil es einfach nicht schmeckt. Meine Schwester hat sie dann probiert, also wenn ich dann bald nen Anruf bekomme das sie tot ist weiß ich das sie giftig sind. Aber eigentlich geht das ja nicht, denn man kann es ja nach dem Kochen essen und man kann ja kein Gift „rauskochen“, oder? Also ich kann mir das nicht vorstellen. Und wenn doch…hmm…wär schon tragisch wenn dann in der Zeitung steht: Junge Frau an Quitte gestorben. Zumal ich sie ja dann indirekt dazu gebracht habe es zu probieren.
Ich glaube man merkt das ich einfach nur scheiße vor mich hintippe damit ich kein Mathe machen muss, oder??
Fällt mich nicht noch irgendwas ein was nicht so bescheuert ist?? Ich befürchte nicht, das heißt ich muss jetzt Mathe machen…
Ich könnt mir ja was zu Essen machen, aber was? Wir haben Brot eingefroren, aber ich weiß nicht wie an unserer Mirkowelle die Auftaufunktion aktiviert wird und als ich das letzte mal versuchte habe mir dann irgendwie in dem scheiß Teil das Brot aufzutauen war es danach hart. Quasi wie Knäckebrot nur halt aus Mischbrot obwohl es ein bisschen mehr wie Gummi war! Lol Ja und ich gebe zu, ich hab es gegessen! Bin ja nun mal Student und kann es mir nicht leisten was wegzuschmeißen! Gut, wenn jetzt Schimmel dran wär hätte ich es nicht gegessen! Dann hätte ich den Schimmel abgekratzt und es so hingelegt das es dann meine Mitbewohnerin ist! :-D Nein, war n Witz! So gemein bin ich ja dann doch nicht!
Jetzt weiß ich was ich noch schreiben kann! Ich hab doch jetzt hier auch nen Kurs wo ich Programmieren lerne. Und ich hab ja nu echt keinen Plan von dem ganzen. Aber bis jetzt macht es echt spaß. Und den Tag mussten wir was machen wo der Prof gesagt hat das wird uns in unsere erste programmier Krise stürzen. Hab das dann in der Vorlesung gemacht und alles, aber ich lief nicht. Als ich dann zu hause war, hab ich noch mal nachgeguckt und festgestellt, dass ich ganz einfach nur ne Klammer zu viel gemacht habe und dann ging es. War natürlich super stolz auf mich, mein erstes eigenes Programm. Ja klar, es war echt super klein und so, aber ich hab mich gefreut! Und das ist gut so… 
Bin grad noch am überlegen wie ich das mit dem Brot mache. Ich könnt ja auch einfach in der Beschreibung nachlesen!! Aber…nee…Beschreibungen sind doof…obwohl ich natürlich beim lesen Zeit schinden könnte… hehe

Na mal schaun!

Schönen Abend noch!
29.10.06 20:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung